15.06.20 - 12:46 Uhr

Herausragend in Europa

Die Lage der Wirtschaft in der Region und Strategien für den Weg in die Normalität standen beim Antrittsbesuch von CSU-MdB Albert Rupprecht bei Landrat Roland Grillmeier im Mittelpunkt.
15
Jun

Auf der Fischhofbrücke in Tirschenreuth, im Hintergrund das Landratsamt: (von links) Wirtschaftsförderer Dr. Volker Höcht, Landrat Roland Grillmeier und MdB Albert Rupprecht.

Wirtschaftsförderer Dr. Volker Höcht informierte bei dem Treffen im Landratsamt über zahlreiche Maßnahmen zur Unterstützung der einheimischen Wirtschaft – etwa bei Fragen zu finanziellen Unterstützungsmöglichkeiten. „Speziell die ständigen Änderungen im Grenz-Pendlerverkehr zur Tschechischen Republik stellten dabei eine große Herausforderung dar“, heißt es mit einem Hinweis auf den Austausch mit tschechischen Behörden, der Bundespolizei, mit der Deutschen Botschaft in Prag und der Europaregion Donau-Moldau, um den Pendlerverkehr weitreichend aufrechtzuerhalten.

Grillmeier und Rupprecht sprachen sich dafür aus, einen Bayerisch-Tschechischen Freundschaftspakt nach dem Vorbild des Deutsch-Französischen Freundschaftsvertrags gemeinsam weiterverfolgen zu wollen. Dieser schaffe eine neue Qualität in den Beziehungen und man könne die herausragende Stellung in einem Europa der Regionen weiter ausbauen, so Landrat Grillmeier.

Quelle: http://onetz.de

Beitragsnavigation