13.07.20 - 8:54 Uhr

Digitaler Einstieg ins Berufsleben

Neue Wege geht Bildungsmanager Hilmar Fütterer im Landkreis Tirschenreuth: Die Ausbildungsmesse in Waldsassen im Frühjahr musste wegen Corona ausfallen. Nun wird das Angebot ins Internet verlagert.
13
Jul

Die Seite des Landkreises Tirschenreuth mit den beteiligten rund 70 Unternehmen ist ab Montag, 12. Juli, bis zum 24. Juli freigeschaltet. Die digitale Ausbildungsmesse ist im Freistaat im Übrigen eine der ersten, die ausschließlich dort angeboten wird.
Bildungsmanager Hilmar Fütterer zeigt sich vom Interesse der Unternehmen an der digitalen Ausbildungsmesse geradezu begeistert. Vor allem die größeren Unternehmen aus der Region, aber auch darüber hinaus, haben sofort zugesagt und stellen ihren Präsentationen ins Internet.

 

Bildungsmanager Hilmar Fütterer ruft die jungen Leute auf, die Ausbildungsmesse in der neuen Form zu nutzen und vor allem mit den Firmen ins Gespräch zu kommen. Dabei sollen die künftigen Schulabgänger ganz pragmatisch vorgehen: Sich informieren, einen Wunschtermin mit dem gewählten Unternehmen vereinbaren und dann entweder über die modernen Medien oder auch persönlich kommunizieren. Es gebe viele Möglichkeiten für die Kommunikation in digitaler Form – etwa über Skype oder Whatsapp.

 

Hilmar Fütterer (stehend) zusammen mit Landrat Roland Grillmeier, der in einer Videobotschaft zur digitalen Ausbildungsmesse an die jungen Leute appelliert, das Angebot rege in Anspruch zu nehmen.

Beitragsnavigation