23.07.19 - 13:08 Uhr

Lebenslanges Lernen als Fundament

Unter dem Motto "Gateway ländliche Räume" befasste sich der 13. Wissenschaftstag in der Max-Reger-Halle in Weiden mit aktueller Forschung in der Oberpfalz und lieferte Einblicke in die Themenschwerpunkte der Hochschullandschaft. -Vortrag durch den Bildungsmanager des Landkreises Tirschenreuth, Hilmar Fütterer-
23
Jul

Der 13. Wissenschaftstag wurde von der Stadt Weiden, den Landkreisen Neustadt an der Waldnaab und Tirschenreuth und der OTH Amberg-Weiden ausgerichtet, die in diesem Jahr 25-jähriges Jubiläum feiert. Unser Bildungsmanager Hilmar Fütterer hielt einen Vortrag in einem der Fachpanels.
Der Wissenschaftstag gilt als „wissenschaftliches Schaufenster“ Nordbayerns – veranstaltet vom Forum Wissenschaft der Metropolregion Nürnberg – tourt durch die regionalen Hochschulstandorte und fand nun erneut in der Oberpfalz statt, nach einem Gastspiel in Amberg 2009. Die Veranstaltung begann mit einer hochkarätigen Talkrunde mit Staatskanzleichef Florian Herrmann (CSU), dem stellvertretenden Premierminister aus Tschechien, Karel Havlicek und der OTH-Präsidentin Prof. Andrea Klug, moderiert vom ehemaligen BR-Chefredakteur Siegmund Gottlieb. Darauf folgten der Impulsvortrag und die Fachpanels. Die Schwerpunktthemen der Gesprächsrunde beinhalteten die Bildungslandschaft zur Zusammenarbeit von Politik und Wirtschaft und der Kooperation zwischen Tschechien und Deutschland. Für den Keynote-Vortrag konnte der gebürtige Oberpfälzer Klaus Helmrich, Mitglied des Vorstands der Siemens AG, gewonnen werden. Er sprach über Strategien für die digitale Zukunft.
Hilmar Fütterer betonte bei seinem Vortrag die Wichtigkeit der im Landkreis Tirschenreuth durchgeführten Ausbildungsmessen und verwies auf die Webseite www.DasAusbildungsportal.de, einer eigens für die Bildungsregion Landkreis Tirschenreuth geschaffenen, umfassenden digitalen Plattform, welche über die vielfältigen Möglichkeiten für einen erfolgreichen Start in das Berufsleben im Landkreis Tirschenreuth informiert. Als Basis und Ausgangspunkt für die berufliche Aus- und Weiterbildung stellte Fütterer das ‚lebenslange Lernen‘ in den Vordergrund.

Beitragsnavigation