26.07.19 - 12:20 Uhr

LANDKREIS TIRSCHENREUTH AUF DER ÜBERHOLSPUR

Eine Aufbruchstimmung hat Landrat Wolfgang Lippert in seinem Landkreis schon länger ausgemacht. Dass der Eindruck nicht trügt, unterstreicht nun eine Studie.

26
Jul

Für das Handelsblatt untersucht Prognos seit 2004 alle drei Jahre die Zukunftschancen und -risiken aller Kreise und kreisfreien Städte in Deutschland. Noch nie hat der Landkreis so gut abgeschnitten wie diesmal. Tirschenreuth hat nach den Ergebnissen des neuen Zukunftsatlas’ eine fulminante Aufholjagd gestartet. Prognos hat ermittelt, dass der dünn besiedelte Landkreis Tirschenreuth unter den 401 Kreisen und kreisfreien Städten Deutschlands eine der zehn Aufsteigerregionen ist.

Bei Landrat Wolfgang Lippert löst die Studie Riesenfreude aus. Er sieht sich in seinen Aussagen, dass der Landkreis gut unterwegs ist, bestätigt. „Man merkt doch seit einiger Zeit schon, dass sich bei uns viel tut, dass die Region viel selbstbewusster ist. Die Studie zeigt, dass dies nicht nur ein Gefühl ist“, urteilt Landrat Wolfgang Lippert.

Tirschenreuth liegt in der Expertise, die von der Stadt und dem Landkreis München angeführt wird, deutschlandweit auf Rang 209. Das ist genau im Mittelfeld. Das war in der Vergangenheit ganz anders. 118 Plätze hat Tirschenreuth seit der ersten Studie im Jahr 2004 gut gemacht.

Tirschenreuth ist damit Zehnter in der Top-Ten-Aufsteiger-Liste, die von der Stadt Leipzig (plus 230), dem hessischen Landkreis Kassel (plus 201) und dem unterfränkischen Landkreis Rhön-Grabfeld (plus 171) angeführt wird.

Card image cap

Beitragsnavigation